Kommissionierer

Kommissionierer

Kommissionieren ist eine der zentralen Aufgaben der Logistik. Ob Retailer oder Speditionen, ob zur Versorgung von Produktionslinien oder zur Belieferung: Überall müssen Waren möglichst schnell zusammengestellt und ausgeliefert werden. Die Vertriebswege des E-Commerce oder der Just-in-time-Produktion erfordern ein schnelles, agiles und strategisches Verhalten der Zulieferer. Die Artikelvielfalt nimmt, genau wie die Kleinteiligkeit der Warenzusammenstellungen, stetig zu. Lagerflächen wachsen vertikal und horizontal. Damit steigen auch die Anforderungen an die Kommissioniergeräte, die den Mitarbeiter im Lager bei seiner Arbeit unterstützen. Insbesondere die Hubhöhe, Tragfähigkeit und Bedienbarkeit stehen hier im Fokus.

Die wichtigsten Fakten

  • elektrisches Flurfürderzeug zum Kommissionieren von Waren
  • Einsatz im eCommerce ebenso wie in der Produktion
  • verschiedene Arten: Horizontalkommissionierer und Vertikalkommissionierer
  • Horizontalkommissionierer: Lasten bis 2.000kg anhebbar, hohe Wendigkeit
  • Vertikalkommissionierer: Lasten bis 1.500kg, Höhe bis 15m
  • bei Kaufentscheidung auf Regalhöhen achten
  • gebrauchte Kommissionierer: Ersparnis von einigen hundert Euro möglich

 

Kontakt

Vereinbaren Sie gern einen Rückruf oder schreiben Sie uns eine Nachricht. Wir melden uns in Kürze zurück.

Ihre Anfrage

Anrede*

Was ist ein Kommissionierer?

Ein Kommissionierer ist ein elektrisch angetriebenes Flurförderzeug, das so konstruiert ist, dass es den Mitarbeiter im Lager beim Kommissionieren von Waren optimal unterstützt. Auf dem Fahrzeug werden die Paletten mit der zu kommissionierenden Ware, abgelegt. In der Regel stellt der Mitarbeiter mit Hilfe des Kommissionierfahrzeuges die einzelnen Aufträge zusammen und bringt die Pakete dann mit dem Fahrzeug in die Vorlagerzone, wo sie für den Versand vorbereitet werden.

Je nach Lagergröße und Einsatzort gibt es unterschiedliche Typen von Kommissionierfahrzeugen. Handgeführte Geräte, wahlweise auch mit Fahrerstandplattformen, werden überwiegend im horizontalen Warentransport eingesetzt. Daher werden diese Geräte oft auch als Horizontalkommissionierer bezeichnet. Die Fahrzeuge, die als Vertikalkommissionierer für das Kommissionieren in größeren Höhen konstruiert sind, sind meist mit einer anhebbaren Kabine ausgestattet. In Bezug auf Tragfähigkeit und Gabel-Hubhöhen existieren unterschiedliche Fahrzeugklassen.


Horizontalkommissionierer

Mit diesem Fahrzeugtyp wird aus den unteren Regalebenen mit einer maximalen Höhe von 1,30 Meter kommissioniert. Diese Fahrzeuge können, je nach Gabellänge, ein bis drei Europaletten hintereinander aufnehmen und heben Lasten mit einem Gewicht von bis zu 2.000 kg. Der Fahrer bewegt das Fahrzeug, je nach Geräte-Typ, entweder per Deichsel (handgeführt) oder von einer ausklappbaren Standplattform zum jeweiligen Regalplatz. Einige Horizontalkommissionierer verfügen über Zusatzfunktionen, wie beispielsweise einen ergonomischen Zusatzhub oder verstellbare Gabelzinken. Idealerweise ist ein Horizontalkommissionierer sehr kompakt und robust konstruiert und bietet eine hohe Wendigkeit in engen Lagergängen. Um ein hohes Maß an Sicherheit für den Fahrer zu gewährleisten, sollten Kommissioniergeräte über ein eigenes Stabilitätssystem verfügen, inklusive einer automatischen Geschwindigkeitsreduzierung bei Kurvenfahrten. STILL nutzt hierzu das sogenannte IntelliDrive.

Die neueste Generation von Horizontalkommissionierern ist mit intelligenten Sensoren ausgestattet, die das Fahrzeug in die Lage versetzen, seinem Nutzer autonom zu folgen. Auf diese Weise wird beim Kommissionieren häufiges zeitraubendes Auf – und Absteigen vermieden. Dies führt zu einer erhöhten Kommissioniergeschwindigkeit, bei gleichzeitiger Schonung der Gesundheit und einer Erleichterung der Arbeit des Mitarbeiters.

Kommissionierer iGo neo CX 20

Vertikalkommissionier

Vertikalkommissionierer sind für das Kommissionieren aus größeren Regalhöhen konstruiert. Mit maximalen Tragfähigkeiten von bis zu 1.500 kg ist dieser Gerätetyp in Lagern mit Regalhöhen von bis zu 15 Metern einsetzbar. Alle Vertikalkommissionier verfügen über ein Hubgerüst und eine Fahrerkabine, von der aus der Fahrer die Ware auch in großer Höhe sicher aus den Regalfächern nehmen kann.
Optional können Vertikalkommissionierer auch mit einem zusätzlichen Steuerungssystem ausgestattet sein. STILL verwendet das sogenannte OPTISPEED-System. Dieses Assistenzsystem sorgt dafür, dass bei jedem Arbeitsvorgang exakt die Fahrzeugleistung bereitgestellt wird, die abhängig von Gewicht und Hubhöhe, eine effiziente Nutzung der Energie sicherstellt. So werden die Fahrzeugbewegungen für einen maximalen Warenumschlag optimiert.
Um Einsatzsicherheit und Umschlagleistung zu erhöhen, können Vertikalkommissionierer zusätzlich mit einem Sicherheitssystem ausgerüstet sein, das den Nutzer bei seiner Arbeit entlastet. Bei STILL nennt sich dieses OPTISAFE. Dieses Steuerungssystem ordnet definierten Zonen in Regalgängen oder anderen Arbeitsbereichen sowohl Fahrgeschwindigkeiten als auch Schalt- und  Sicherheitsfunktionen zu. So wird in Fahrzonen, die beispielsweise aufgrund von baulichen Hindernissen oder erhöhtem Verkehrsaufkommen besonderer Sicherheitsregelungen bedürfen, das Fahrzeugverhalten automatisch angepasst.
Der Vertikalkommissionierer kommt vorwiegend in einem Schmalganglager zum Einsatz.

Kommissionierer kaufen – Was muss beachtet werden?

Das grundlegende Entscheidungskriterium beim Kauf eines Kommissionierers (bzw. Horizontal- oder Vertikalkommissionierers) ist die beabsichtigte Arbeitsanforderung. Anhand folgender Checkliste lässt sich die geeignete Auswahl treffen.

Kommissionierer-Checkliste

  • Bis zu welchen Ebenen soll kommissioniert werden?
  • Welche maximale Greifhöhe ist erforderlich?
  • Welches maximale Gewicht haben die zu hebenden Lasten?
  • Bietet das Fahrzeug seinem Nutzer ein Höchstmaß an Sicherheit?
  • Ist eine hohe Umschlagleistung gewünscht?
  • Ist eine geräumige Fahrerkabine erforderlich?
  • Soll in einem Breitgang- oder Schmalganglager kommissioniert werden?
  • Ist das Fahrzeug leicht und präzise zu bedienen?
  • Ist das Fahrzeug ergonomisch so konstruiert, dass es der Bediener beschwerdefrei bedienen kann?

Kommissioniergerät kaufen

Eine gute Qualität sollte in der Regel das Entscheidungskriterium für den Kauf eines Kommissioniergerätes sein. Nur ein einwandfrei funktionierender Kommissionierer verspricht eine hohe Lebensdauer und einen reibungslosen Warenfluss. Bei STILL können Kommissioniergeräte im Direktvertrieb gekauft werden. Auf der Webseite von STILL finden sich detaillierte Informationen zu den unterschiedlichen Fahrzeugen.

Kommissionierer gebraucht

Im Gegensatz zu einer Neuanschaffung hat ein gebrauchtes Kommissioniergerät deutlich geringere Investitionskosten. Einsparungen von einigen hundert Euro sind der Regelfall. Wer sich für den Kauf eines gebrauchten Kommissionierers entscheidet, sollte darauf achten, dass das Gerät den beabsichtigten Arbeitsanforderungen entspricht. Es sollte zudem berücksichtigt werden, dass ein Kommissioniergerät aus zweiter Hand einige Gebrauchsspuren aufweisen kann. War das Gerät zuvor viel im Einsatz, spiegelt sich dies in seiner Optik wieder. Abgesehen von der Optik ist es allerdings von hoher Relevanz, dass das Gerät einwandfrei funktioniert. Bei STILL ist dies sichergestellt, da es auf die Geräte eine lange Garantie und Gewährleistung gibt. Zudem verkauft STILL seine Gebrauchtfahrzeuge im Direktvertrieb und über ein Klassifizierungssystem lässt sich der Fahrzeugzustand schnell und leicht erfassen.

Kommissionierer im Einsatz
Kommissionierer im Einsatz

Kommissionierer mieten

Sollte ein Kommissionierer, beispielsweise nur saison- oder auftragsbedingt benötigt werden, ist es meist rentabler, sich ein Gerät zu mieten anstatt zu kaufen. Viele Hersteller bieten ihre Kommissioniergeräte zur Miete an. Im Vorfeld ist es empfehlenswert, sich auf deren Webseiten über die Preise und Konditionen zu erkundigen. STILL bietet darüber hinaus einen Full Service an, das heißt, dass keine Folgekosten für Wartung und Reparatur entstehen.

Mit unserem Gabelstapler-Berater finden Sie jetzt schnell und einfach Mietfahrzeuge, die optimal zu Ihren Anforderungen passen. Ein individuelles Angebot kann hier ganz leicht angefordert werden.

Was macht ein Kommissionierer?

Im allgemeinen Sprachgebrauch werden nicht nur die Fahrzeuge als Kommissionierer bezeichnet, sondern auch ihre Bediener. Kommissionier-Bediener sind diejenigen, die Waren für die Auslieferung bzw. den Versand zusammenstellen und für den Transport vorbereiten. Dazu nehmen Kommissionierer Waren aus dem Lager und stellen diese entsprechend der Auftragsvorgabe zu einer Warensendung zusammen. Mit Kommissioniergeräten transportieren sie die Waren. Die entnommenen Waren werden entweder am Computer ausgebucht oder über elektronische Kommissierungssysteme automatisch registriert.

Übersicht der Aufgaben eines Kommissionierers

  • Kontrolle der Lieferungen im Wareneingang
  • Zusammenstellung von Waren und Gütern mithilfe von Kommissioniergeräten
  • Verpacken der Waren sowie Vorbereiten der Ware zur Versendung
  • Eventuell beschädigte Ware entsprechend kennzeichnen
  • Arbeiten mit Barcode-Scannern und einem (elektronischem) Buchungssystem
  • Kommissionierte Ware aus dem System ausbuchen
  • Lieferpapiere ausstellen

Kommissionierer für Apotheken

Große Apotheken setzen vermehrt auf den Einsatz von Lagerautomaten, die ebenfalls unter dem Begriff Kommissionierer bekannt sind. Die Kommissionierautomaten verfügen über Roboterarme, mit denen die Arzneipackungen einfach und schnell aus den jeweiligen Lagerfächern entnommen werden. Die Warenlager der Apotheken sind zunehmend automatisierte Lager, in denen die Medikamente auf kleinstem Raum gelagert werden können. Durch die Automatisierung ist die Ware übersichtlich sortiert und kann daher schnell geliefert werden. In den meisten Apotheken kommen die Medikamente automatisch an den sogenannten Handverkaufs-Tisch (HV-Tisch). Unter anderem wird so gewährleistet, dass die Apotheker mehr Zeit haben, um ihre Kunden zu beraten. Welcher Kommissionierer zu welcher Apotheke passt, sollte im Vorfeld von Experten überprüft werden.

Was heißt Kommissionier auf Englisch?

Die englische Übersetzung für den Kommissionierer lautet order pickers. Die Personen, welche die Ware kommissionieren, nennen sich in der englischen Sprache übersetzt pickers.


Schnellanfrage

Ich suche einen ...
Staplertyp
Hubhöhe bis
Anhägelast bis
Tragfähigkeit bis
Ich interessiere mich für ...

Füllen Sie einfach das Formular aus, um Ihre Anforderungen an STILL zu senden. Unsere Berater melden sich umgehend mit einem individuellen Angebot.

Schnellanfrage Formular

Anrede

Nicht das gefunden, wonach Sie gesucht haben? Hier gibt es weitere Intralogistik-Lösungen.

Gabelstapler-Berater

Gabelstapler-Berater

FAQ Dieselstapler

Dieselstapler

Gabelstapler Allgemeinwissen

FAQ zu Gabelstaplern

FAQ Elektrostapler

Elektrostapler

Elektrostapler kaufen

Elektrostapler kaufen

Kommissionierer

Kommissionierer

Kommissionierer

Hubwagen