Hubwagen

Hubwagen, auch Gabelhubwagen genannt, zählen zu den grundlegenden Bestandteilen einer erfolgreichen innerbetrieblichen Logistik. Mit ihnen können Sie Paletten oder Gitterboxen einfach und schnell auf engstem Raum im Lager transportieren.

Dank ihrer Robustheit, Langlebigkeit und einfachen Bedienung sind Hubwagen für Sie die perfekten Assistenten für den Warentransport. Im Gegensatz zum Gabelstapler ist für die Bedienung des Hubwagens meist kein Führerschein notwendig, weshalb sie einfach und schnell in Ihren Logistikbetrieb integriert werden können.

Kontakt

Vereinbaren Sie gern einen Rückruf oder schreiben Sie uns eine Nachricht. Wir melden uns in Kürze zurück.

Ihre Anfrage

Anrede*

Einsatzgebiete von Gabelhubwagen

Der Hubwagen ist ein Flurförderzeug, das zum Heben und Transportieren von Lasten entwickelt wurde. Seine Haupteinsatzgebiete sind enge Regal- und Lagergänge, in denen er Ihnen sowohl beim Ein- und Auslagern, als auch beim Kommissionieren assistiert. Darüber hinaus wird der Hubwagen in der Lagervorzone zum Be- und Entladen von LKWs eingesetzt. Dank des emissionsarmen elektrischen oder manuellen Antriebs und der geräuscharmen Fortbewegung eignet sich der Hubwagen auch hervorragend für den Einsatz in der Halle. Seine Funktionen sind so vielfältig, dass er in unzähligen Branchen zum Einsatz kommt, sei es in der Lebensmittel- oder in der Stahlindustrie, zur Beförderung schwerer Lasten oder zum Transport leichter, sperriger Ware.

Der STILL Gabelstapler-Berater führt Sie systematisch zum richtigen Hubwagen. Probieren Sie es aus und holen Sie sich anschließend Ihr individuelles Angebot. Entdecken Sie die große Auswahl an Hubwagen-Modellen und Konfigurationen, die Sie ganz nach Ihren Anforderungen wählen können.

Die Hubwagen-Arten

Hubwagen werden je nach Bauart in drei Klassen unterteilt. Man unterscheidet zwischen dem manuell betriebenen Handgabelhubwagen, dem Niederhubwagen, und dem Hochhubwagen. Niederflurhubwagen sind zum bodenfreien Anheben und Verladen von Gütern gebaut, wohingegen Lasten mit Hochhubwagen auch in Regale nach oben gehoben werden können. Sowohl Nieder- als auch Hochhubwagen werden elektrisch betrieben.

HandhubwagenNiederhubwagenHochhubwagen
Antriebmanuellelektrischelektrisch
Hubkraft1.000 – 3.000 kg500 – 3.000 kg1.400 – 2.000 kg
Hubhöhe115 mm;
800 mm*
115 mm – 675 mm1.580 – 5.466 mm

*Scherenhubwagen

So funktioniert ein Palettenhubwagen

Um eine Palette anzuheben, verfügt der Hubwagen über zwei Metallzinken, die sogenannten Gabeln. Die Gabeln gibt es in unterschiedlichen Längen und Breiten, um in engen Fluren den Lenkeinschlag zu verringern, das sorgt für eine bessere Wendigkeit. Abgerundete Gabelspitzen erleichtern außerdem das Einfädeln in die Palette. Die Gabeln werden unter die Palette geschoben und mit einer Hydraulikpumpe manuell oder elektrisch angehoben. Die Steuerung erfolgt bei manuellen Geräten über die Deichsel, die auch als Hebel dient. Bei elektrischen Hubwagen wird das Hubgerüst über Bedienelemente, zum Beispiel einen Joystick, gesteuert.

Die verschiedenen Hubwagenrollen

Die Gabeln eines Paletten-Hubwagens sind vorne auf der Unterseite mit Lastrollen versehen, hinten am Hubwagen befinden sich bewegliche Rollen zum Lenken. Für die verschiedenen Einsatzgebiete von Hubwagen bieten Hersteller auch verschiedene Hubwagenrollen an: Nylonbeschichtete Räder sind beispielsweise sehr robust gegenüber Säuren, Fett und Öl und eignen sich am besten für glatte Untergründe. Gummi-Rollen zeichnen sich durch geräuscharmes Laufen und durch eine große Haftfähigkeit aus, was sie für unebene, nasse Böden oder Rampen qualifiziert. Daneben gibt es Polyurethan-beschichtete Laufrollen, die ein Kompromiss sowohl für empfindliche als auch für harte Böden sind.

Zurück nach oben

Handhubwagen

Umgangssprachlich versteht man unter Hubwagen den klassischen, manuell betriebenen Handhubwagen. Mit dem Kleinsten kann man bereits große Lasten bewegen und durch seine kompakte Größe kann er auch ohne weiteres im Transporter oder im Lkw mitfahren.

Der Handhubwagen HPS / HPT
Der Handhubwagen HPS / HPT ist wendig und kann einfach transportiert werden.

So funktioniert der Handgabelhubwagen

Der Handhubwagen wird in seiner einfachsten Form komplett manuell betrieben. Zum Bewegen und Lenken des Hubwagens dient eine Deichsel am Fahrzeug. Über die Deichsel, die als Hebel dient, können die Gabeln hydraulisch höhenverstellt werden. Handhubwagen haben eine Hubhöhe von circa 115 mm. Der Handhubwagen kann optional mit einer Betriebs- und Feststellbremse ausgestattet werden, die komfortabel über den Handhebel betätigt werden kann. Für einige Modelle ist auch eine Feststellbremse am Fuß-Pedal erhältlich.

Ein großer Lenkeinschlag macht den Handgabelhubwagen besonders wendig, sodass er in schmalen Gängen oder Ecken gut eingesetzt werden kann.Für den Einsatz in der Pharma-, Lebensmittel- und chemischen Industrie gibt es Hubwagen mit spezieller elektropolierter Oberfläche und gekapselten Rollenlagern, die sämtliche Hygieneanforderungen erfüllen. Diese sind auch für den anspruchsvollen Außeneinsatz in Gartenbetrieben, Markthallen oder im Hafen geeignet.

Der Scherenhubwagen

Der manuelle Scherenhubwagen verbindet die Vorteile eines Niederhubwagens mit denen eines mobilen Arbeitstisches. Dank der regulierbaren Höhe eignet er sich hervorragend zum rückenschonenden Be- und Entladen, zum Kommissionieren und für Montagearbeiten. Die Scherenhub-Konstruktion, die auf bis zu 800 mm angehoben werden kann, bietet größte Standsicherheit auch bei maximaler Hubhöhe. Denn ab 400 mm Höhe wirkt der Scherenhub unterstützend hinzu. Je nach Modell kann der Scherenhub manuell oder elektrisch betätigt werden. Das macht den Scherenhubwagen zu einem sicheren Arbeitsgehilfen, beispielsweise beim Kommissionieren.

Der Scherenhubwagen HPS / HPT
Der standsichere Scherenhubwagen HPS / HPT funktioniert gleichzeitig als Arbeitstisch.

Hubwagen mit Waage

Ein Highlight des Handgabelhubwagens ist die optionale Wiege-Funktion. Mit den entsprechenden Modellen können bis zu 2.500 kg im gleichen Arbeitsschritt gewogen und transportiert werden, deshalb werden diese Hubwagen oft im Versandbereich oder im Wareneingang eingesetzt. Mit in die Gabel integrierten Wiegezellen werden Lasten präzise gewogen. Die Wiegeeinheit ist batteriebetrieben, sowie wasser- und staubgeschützt und bietet weitere Funktionen, zum Beispiel Addierspeicherung oder das Tarieren per Knopfdruck. 

Zusätzlich kann ein Einbau-Drucker integriert werden, um einen weiteren Arbeitsschritt einzusparen. Für den Einsatz in der Industrie stehen außerdem Zusatzfunktionen wie Stückzählung, Berechnung des Stückgewichts und Datums- und Zeitfunktionen zur Verfügung.

Ein Gabelhubwagen mit Waage ist sowohl aus ergonomischer als auch aus ökonomischer Sicht sehr vorteilhaft für Ihr Lager, denn dadurch vermeiden Sie weiteres Manövrieren der Last auf eine externe Waage und gleichzeitig sparen Sie nunmehr unnötige Arbeitszeit ein. Letztlich erhöht sich Ihre Umschlagleistung dadurch wesentlich.

Zurück nach oben

Handhubwagen kaufen

Der Preis eines Handhubwagens ist abhängig von der jeweiligen Ausstattung. Ein manueller Handhubwagen von STILL ist üblicherweise schon für unter 400 Euro erhältlich. Wenn Sie sich für den Kauf entschieden haben, sollten Sie in erster Linie darauf achten, dass das Flurförderzeug eine sehr gute Qualität aufweist, denn nur ein einwandfrei funktionierender Gabelhubwagen verspricht eine hohe Lebensdauer. 

Informieren Sie sich im Vorfeld eingehend auf der jeweiligen Hersteller-Webseite über die Angebotspalette. Einige Hersteller, darunter auch STILL, bieten ihre Fahrzeuge im Direktvertrieb an. In unserem Gabelstapler-Berater finden Sie eine große Auswahl an Hubwagen-Modellen, unter denen Sie ganz einfach die zu Ihren Anforderungen passende Konfiguration finden können.

Handhubwagen gebraucht kaufen

Im Gegensatz zu einer Neuanschaffung verursacht ein gebrauchter Handhubwagen deutlich geringere Investitionskosten. Wer sich für den Kauf eines gebrauchten Flurförderzeugs entscheidet sollte darauf achten, dass das Gerät dem geplanten Einsatzzweck gerecht wird. Vor allem Handhubwagen sind sehr robust, wartungsarm und langlebig. Natürlich sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass ein Gerät aus zweiter Hand einige Gebrauchsspuren aufweisen kann. War der Hubwagen zuvor oft im Einsatz, spiegelt sich dies meist in seiner Optik wider. Gebrauchte Gabelstapler können Sie bei Ebay kaufen.

Handhubwagen mieten

So gut wie alle Hersteller bieten keine Hubwagen zur Miete an.

Niederhubwagen

Niederhubwagen sind vorwiegend nicht zum Stapeln von Waren konzipiert, sondern zum bodenfreien Anheben der Last zu Transportzwecken. Die Gabeln des Niederhubwagens können besonders tief abgesenkt werden. Dadurch ist ein Anheben von bis zu 3.000 kg schweren Waren möglich, die sich fast auf Bodenhöhe befinden und beispielsweise nicht auf standardisierten Europaletten gelagert werden. Leistungsstarke Niederhubwagen erreichen eine Fahrgeschwindigkeit von bis zu 12 km/h.

Der Niederhubwagen
Der Niederhubwagen FXH 20-25 N hat eine höhenverstellbare Fußplatte und einen gedämpften Fahrersitz für ermüdungsfreies Arbeiten.
Niederhubwagen mit luftgedämpfter Standplattform
Der Niederhubwagen EXU-SF mit luftgedämpfter Standplattform erreicht eine Fahrgeschwindigkeit bis 12 km/h.

Der Elektro-Niederhubwagen

Niederhubwagen besitzen einen elektrischen Motor, der das Hubgerüst und auch die Fahrfunktion antreibt. Bei STILL Niederhubwagen kommt auf Wunsch die moderne Lithium-Ionen Technologie zum Einsatz, mit der sich die Batterie schnell auf- und zwischenladen lässt. Außerdem sind die Akkus robust gegenüber Kälte und auch für den Einsatz im Kühlhaus geeignet. Dank der sehr präzisen Entladeanzeige kann die Energie effizient bis zur kompletten Entleerung ausgenutzt werden. Im Gegensatz zu Blei-Säure-Batterien ist bei Li-Ionen-Akkus eine doppelt so hohe Anzahl an Ladezyklen möglich. Das erhöht die Lebensdauer der modernen Akkus, die durch Zwischenladen nicht beeinträchtigt wird.

Elektromotoren haben generell den Vorteil, dass sie geräuscharm und umweltfreundlich sind und deshalb sehr gut in geschlossenen Hallen eingesetzt werden können. Mit verschiedenen Fahrprogrammen wie ECO, BOOST und Blue-Q treiben sie den Arbeitsgehilfen stets energiesparend und mit maximaler Effizienz an.

Die Niederhubwagen-Modellvarianten

Der Niederflurhubwagen kann gehend, stehend oder sitzend gesteuert werden, so ist der Stapler dem Fahrer und dem Einsatz entsprechend angepasst. 

Im Mitgängerbetrieb ist das Gerät mit einer Deichsel ausgestattet. Einige Modelle von STILL nutzen die sogenannte OPTISPEED-Deichsel. Das Deichselsystem passt die Geschwindigkeit des Fahrzeugs je nach Deichselwinkel automatisch an die aktuelle Situation an. So wird beispielsweise in Kurvenfahrten die Geschwindigkeit gedrosselt, um zu verhindern, dass das Ladegut kippt und herunterfällt. An einigen Mitgänger-Modellen ist eine Standplattform angeschraubt, damit der Fahrer für die Bewältigung längerer Strecken darauf mitfahren kann.

Als Mitfahrergerät hat der Hubwagen einen eingebauten, gedämpften Fahrerarbeitsplatz, der mit einer höhenverstellbaren Lehne oder einem Sitz ausgestattet ist. Der Arbeitsplatz ist an die Vorlieben des Bedieners für ein möglichst ermüdungsfreies Arbeiten anpassbar.

Sicherheit beim Niederflurhubwagen

Um Arbeitsunfällen vorzubeugen und einen möglichst sicheren Arbeitsablauf zu gewährleisten, bieten die Niederhubwagen von STILL zahlreiche Sicherheitsausstattungen. Dazu gehören beispielsweise die OPTISPEED-Deichsel, die für eine Reduktion der Geschwindigkeit bei geneigter Deichsel sorgt. Das sorgt für eine besonders hohe Fahrstabilität.

Auch der leichte und sichere Einstieg in den Fahrerarbeitsplatz über die absenkbare Plattform begünstigt einen reibungslosen Arbeitsablauf. Die STILL Niederhubwagen sind außerdem so konzipiert, dass der Fahrer stets die bestmögliche Sicht auf die Gabeln hat und so immer auf die Umgebung reagieren kann.

Niederhubwagen kaufen

Ein Niederhubwagen kostet in der Regel zwischen 2.500 Euro und 10.000 Euro. Vor dem Kauf sollten Sie sich intensiv auf den Webseiten der Hersteller informieren und Kontakt aufnehmen, um den optimalen Niederhubwagen für Ihre Anforderungen zu kaufen, der Ihnen lange zuverlässig die Arbeit erleichtern wird. Eine Entscheidungshilfe bietet auch hier unser Gabelstapler-Berater. Er führt Sie systematisch zum passenden Hubwagen. Probieren Sie es aus und holen Sie sich Ihr passendes Angebot ein.

Niederhubwagen gebraucht kaufen

Im Gegensatz zu einer Neuanschaffung verursacht ein gebrauchter Niederflur-hubwagen deutlich geringere Investitionskosten. Beim Kauf sollten Sie darauf achten, dass das Gerät die vorgesehenen Arbeitsanforderungen erfüllt. Natürlich sollte man sich darüber im Klaren sein, dass ein Gerät aus zweiter Hand einige Gebrauchspuren aufweisen kann.

Abgesehen von der Optik ist es allerdings von viel größerer Bedeutung, dass das Gerät einwandfrei funktioniert. Hochwertige Gebrauchtgeräte können auch direkt beim Hersteller erworben werden. Der Gabelstapler-Berater konfiguriert Ihnen auch Angebote für Gebrauchtgeräte, die Ihren Anforderungen entsprechen.

Gabelstapler-Berater starten

Niederhubwagen mieten

Wenn Sie einen Niederhubwagen für einen begrenzten Zeitraum benötigen, dann ist die Miete eine gute Alternative zum Kauf. Das kann bei auftragsabhängigen Projekten der Fall sein oder auch zur Überbrückung eines Ausfalls. Die Miet-Niederhubwagen sind in der Regel sofort verfügbar, in top Zustand und können direkt eingesetzt werden. Bei STILL können Sie außerdem den Full-Service in Anspruch nehmen, sodass keine Folgekosten für Wartung und Reparatur auf Sie zukommen. Damit können Sie mit freiem Kopf arbeiten und den Niederhubwagen zurückgeben, ohne sich Gedanken über Folgekosten machen zu müssen. 

Hochhubwagen

Hochhubwagen sind für das Verladen und Verlagern von Waren gebaut. Sie können dank ihrer Bauweise bis zu 2.000 kg Gewicht in eine Höhe von 5.466 mm heben, wobei das maximale Gewicht mit steigender Hubhöhe abnimmt. Deshalb können Hochhubwagen eine echte Alternative zu Gabelstaplern sein, denn sie sind im Gegensatz zu diesen gehend oder stehend zu bedienen und dürfen auch ohne Führerschein genutzt werden, wenn sie nicht schneller als 6 km/h fahren. Generell sind Hochhubwagen sehr universell einsetzbar: Deshalb kommen sie sowohl im Lebensmittelbereich, als auch in der Stahlindustrie, im Handel und in vielen weiteren Branchen zum Einsatz.

Zurück nach oben

Elektro-Hochhubwagen

Der elektrische Antrieb ist geräuscharm, energiesparend und äußerst umweltfreundlich. Die STILL Hochhubwagen können auf Wunsch mit modernen Lithium-Ionen-Batterien ausgestattet werden. Im Vergleich zu Blei-Säure-Batterien enthalten Li-Ion-Akkus die doppelte Energiemenge. Außerdem haben sie ein geringeres Gewicht und es können 100 % der Batterieladung entnommen werden anstatt nur 80 %. Mit den modernen Akkus arbeiten Sie in Zukunft noch effizienter.

Ein weiterer Vorteil von Li-Ion-Akkus ist, dass sie schnell zwischengeladen werden können. Nach 30 Minuten sind bereits 50 % der Ladekapazität erreicht. Das bringt ein Plus an Flexibilität für Ihren Arbeitsablauf. Optional kann ein einfacher seitlicher Batteriewechsel eingebaut werden, damit ist ein schneller Wechsel für den Mehrschichtbetrieb möglich. Daneben gewinnen die STILL Hochhubwagen beim Abbremsen Energie zurück, die wieder in das Akkusystem eingespeist wird und den Akku auflädt.

Die Gabelhochhubwagen-Modellvarianten

Geh-Hochhubwagen von STILL nutzen die OPTISPEED-Deichsel zum Lenken und zum Steuern des Hubwagens. Je nach Abstand zwischen Bediener und Fahrzeug passt sich die Geschwindigkeit des handgeführten Lagerhelfers automatisch an. Und mit der STILL Kombi-Deichsel können sowohl Rechts- als auch Linkshänder den Hubwagen einhändig steuern, ohne umzugreifen. 

Sitz-Hochhubwagen sind mit einem modernen Fahrer-Arbeitsplatz ausgestattet. Ein Lenkrad und ein Joystick dienen als Bedienung zum Fahren als auch zum präzisen Heben und Senken ohne Umgreifen. Sie können wahlweise auf der rechten oder auf der linken Seite angebracht werden.

Der Sitz-Hochhubwagen FXV 14-16 N
Der Sitz-Hochhubwagen FXV 14-16 N ist mit einem Fahrerschutzdach ausgestattet.

Ein echtes Multitalent ist der Doppelstock-Hochhubwagen. Er kann als Niederhubwagen und als Hochhubwagen eingesetzt werden, der Waren bis zu 2.300 mm hochhebt. Die Doppelstock-Funktion ermöglicht es, zwei Paletten übereinander zu transportieren – die perfekte Lösung für das schnelle Handling druckempfindlicher Waren wie Obst oder Gemüse. So können Sie Ihre Umschlagleistung deutlich erhöhen.

Auch kraftvolle Rampenfahrten zum Be- und Entladen von Lkws sind kein Problem, denn durch den optionalen Niveauausgleich des Fahrwerks ist hohe Sicherheit immer garantiert. Den Doppelstock-Hochhubwagen gibt es genauso wie den regulären Hochhubwagen als Mitgänger-Hochhubwagen und als Mitfahrgerät, stehend oder als Sitz-Doppelstock-Hochhubwagen.

Der Hochhubwagen EX
Der Hochhubwagen EXD 18 mit Doppelstock-Funktion ermöglicht eine höhere Umschlagsleistung.

Die Modellvariante, die dem Gabelstapler am nächsten kommt ist der Geh-Gabelstapler. Im Gegensatz zu konventionellen Gabelstaplern verfügt dieser über eine Deichsel und wird anstatt im Sitzen gehend bedient. Das deichselgeführte Gerät bietet alle Vorteile herkömmlicher Gabelstapler, beispielsweise eine hohe Resttragfähigkeit und eine Hubhöhe von bis zu 4.300 mm. Zweifach- und dreifach-Hubgerüste sind für den Geh-Gabelstapler verfügbar. Auch hier ist kein Staplerführerschein nötig, eine Unterweisung reicht aus, um den Geh-Gabelstapler zu bedienen.

Der Hochhubwagen EXG
Der Hochhubwagen EXG wird auch als Geh-Gabelstapler bezeichnet.

Einen Hochhubwagen können Sie ähnlich wie einen Gabelstapler mit verschiedenen Masttypen konfigurieren. So sind Sie flexibel, wie hoch Sie stapeln möchten und wie hoch die Bauhöhe des Geräts maximal sein darf, sodass Sie noch problemlos durch Tore und unter niedrigeren Decken im Einsatzgebiet fahren können.

Zurück nach oben

Teleskop-Bauweise
Teleskop-Bauweise
NiHo-Bauweise
NiHo-Bauweise
Dreifach-Bauweise
Dreifach-Bauweise

 

Bei der Teleskop-Bauweise handelt es sich um ein Zweifach-Hubgerüst. Sobald die Hydraulik betätigt wird, fährt das Hubgerüst aus und die Bauhöhe verändert sich. Die Bauhöhe beschreibt den höchsten Punkt des Staplers bei eingefahrenem Hubmast.

Die NiHo-Bauweise ermöglicht durch einen zusätzlichen Zylinder, dass die Gabeln weit nach oben ausfahren können, ohne, dass sich die Bauhöhe ändert. 

Bei der Dreifachbauweise besteht das Hubgerüst aus drei Bauteilen, die nacheinander ausfahren. Dort ist der zusätzliche Zylinder immer enthalten. Das ist empfehlenswert, wenn Sie Ihre Lagerfläche besonders hoch bis unter die Decke auslasten möchten, aber gleichzeitig eine niedrige Bauhöhe benötigen.

Sicherheit bei elektrischen Hochhubwagen

Mit dem Hochhubwagen können auch schwere Lasten in große Höhen befördert werden, deshalb ist ein großes Maß an Sicherheitsvorkehrungen notwendig. Falls doch einmal etwas herunterfällt, sorgt das bei einigen Sitz-Hochhubwagen angebaute Schutzdach dafür, dass der Fahrer nicht verletzt wird.

Für einen schnellen und sicheren Arbeitsablauf besitzen die STILL Hochhubwagen haptische Bedienelemente, die ohne Hinsehen gesteuert werden können. Durch die unterschiedlichen Oberflächen der Bedienknöpfe sind sie blind voneinander zu unterscheiden. So kann der Fahrer das Gerät intuitiv steuern und seine Augen immer auf das Wesentliche richten. Auch das Freisichthubgerüst sorgt für eine klare Sicht auf die Gabeln und die Last, sodass der Fahrer den Überblick behält und außerdem die Umschlagleistung gesteigert werden kann.

Mit der STILL Kombi-Deichsel können sowohl Rechts- als auch Linkshänder den Hubwagen einhändig bedienen, ohne umzugreifen. Außerdem sorgt sie immer für den richtigen Abstand zwischen Fahrer und Gerät. Viele weitere sicherheitsrelevante Merkmale machen den Hochhubwagen zu einem sicheren Arbeitsgehilfen.

Hochhubwagen kaufen

Ein Hochhubwagen ist schon unter 10.000 Euro erhältlich. Der ausschlaggebende Punkt beim Kauf eines Hochhubwagens sollte die Qualität sein, denn nur ein perfekt funktionierender Hubwagen garantiert eine lange Lebensdauer und eine verbesserte Umschlagsleistung. Viele Hersteller bieten ihre Flurfördergeräte im Direktvertrieb an, deshalb sollten Sie sich vor dem Kauf intensiv auf den Webseiten der Hersteller informieren und Kontakt aufnehmen. Der Gabelstapler-Berater von STILL unterstützt Sie beim Finden des passenden Gerätes.

Hochhubwagen gebraucht kaufen

Die Anschaffung eines gebrauchten Gabelhochhubwagens bringt wesentlich geringere Investitionskosten mit sich, als wenn Sie ein Neugerät kaufen. Deshalb kann ein Gerät aus zweiter Hand eine günstige Alternative darstellen. Den Zustand des gebrauchten Hochhubwagens sollten Sie auf jeden Fall vor dem Kauf überprüfen, denn der Hubwagen soll schließlich noch zuverlässig die vorgesehenen Arbeiten ausführen. STILL verkauft auch Gebrauchtfahrzeuge im Direktvertrieb und nutzt ein einheitliches Klassifizierungssystem, über das sich der Zustand schnell und leicht erfassen lässt. Der Gabelstapler-Berater unterstützt Sie ebenfalls, das passende Gebrauchtgerät zu finden. Lassen Sie sich jetzt ein Angebot erstellen.

Zurück nach oben

Hochhubwagen mieten

Wenn Sie nur für einen kurzen Zeitraum hoch hinauswollen, dann bietet sich die Miete eines Hochhubwagens an. Das kann wesentlich billiger und einfacher sein, als einen Gabelhochhubwagen zu kaufen. Viele Hersteller bieten ihre Geräte auch zur Miete an. STILL Mietgeräte sind auf Wunsch sogar mit dem Full Service buchbar. Mit diesem müssen Sie sich keine Sorgen um Folgekosten wie Reparaturen oder Wartungskosten machen, denn die sind durch das Service-Paket vollständig abgedeckt.

Hochhubwagen leasen

STILL bietet seine Geräte auch zum Leasing an, darunter natürlich auch den Hochhubwagen. Viele Kunden entscheiden sich für diese Finanzierungsform und bezahlen eine vereinbarte Monatsrate anstatt den vollen Kaufpreis, der schon zu Beginn der Nutzung fällig wird. Nach Vertragsende können die Fahrzeuge zurückgegeben werden und durch aktuellere Neugeräte im Leasing ersetzt werden – so profitieren Sie immer von den neusten Hochhubwagen mit der besten technischen und ergonomischen Ausstattung. Bei STILL können Sie außerdem auch Gebrauchtgeräte leasen.

Der Hubwagen-Vergleich – Welcher passt am besten

Um den richtigen Hubwagen zu finden, sollten Sie vorab ein genaues Anforderungsprofil erstellen, damit Sie bei der Anschaffung gezielt nach dem richtigen Gerät Ausschau halten können. Deshalb haben wir für Sie eine Checkliste erstellt, mit der Sie das Anforderungsprofil Ihres Hubwagens ermitteln können. 

Checkliste:

  • Welche Arten von Lasten sollen transportiert werden?
  • Welches maximale Gewicht haben die zu hebenden Lasten?
  • Sollen eine oder zwei Paletten gleichzeitig transportiert werden?
  • Welche Arbeitsgangbreiten stehen zur Verfügung?
  • Eignet sich die Oberfläche der Lagerwege für den Hubwagen?
  • Welche Hubwagenrollen passen zum Arbeitsuntergrund?
  • In welchen Höhen muss ein- und ausgelagert werden?
  • Wie lang sind die Transportwege?
  • Ist das Fahrzeug leicht und präzise zu bedienen?
  • Ist das Fahrzeug ergonomisch so konstruiert, dass es der Bediener beschwerdefrei bedienen kann?
  • Bietet das Fahrzeug seinem Nutzer ein Höchstmaß an Sicherheit?

Ein großer Vorteil von allen Hubwagen ist, dass sie ohne Führerschein bedient werden dürfen. Eine Unterweisung am Gerät reicht aus und der Einsatz kann starten. Wenn Sie einen Hubwagen bei STILL erwerben erhalten Sie von unseren Verkäufern weitere Informationen zur Inbetriebnahme und zu den Gerätefunktionen. 

Was die Hubwagen-Klassen im Wesentlichen voneinander unterscheidet ist die Hubhöhe. Mit dem kompakten und wendigen manuellen Hubwagen heben Sie Lasten auf 115 mm an, deshalb eignet er sich gut zum Transportieren. Außerdem kann er selbst einfach transportiert werden, weil er im Vergleich zu elektrisch betriebenen Geräten klein und leicht ist. Soll der Hubwagen gleichzeitig als Arbeitstisch dienen, bietet sich der Scherenhubwagen mit bis zu 800 mm Hubhöhe an.

Wenn Sie einen elektrischen Antrieb benötigen, dann kommt der Niederhubwagen ins Spiel. Mit dem Niedergabelhubwagen lassen sich Lasten auf bis zu 150 mm anheben und für ein leichteres Kommissionieren mit Zusatzhub schon auf 675 mm hochstemmen. Da sich die Gabeln umgekehrt auch besonders niedrig absenken lassen, eignet sich der Niederhubwagen darüber hinaus besonders zum Transport von Waren, die nicht auf Euro-Paletten gelagert werden.

Wenn Sie ganz hoch hinauswollen, dann ist es an der Zeit für einen Hochhubwagen: Mit bis zu 5.466 mm Hubhöhe konkurriert er schon mit Gabelstaplern. Und bei den STILL Hochhubwagen ist die Palette an Ausstattungsmöglichkeiten enorm: Entweder stehend oder sitzend zu bedienen, einfach oder als Doppelstock-Variante. Mit den Doppelstock-Modellen können Sie auch empfindliche Güter auf zwei Gabel-Paaren übereinander transportieren. Dadurch lässt sich die Umschlagleistung wesentlich erhöhen.

Mit den unterschiedlichen Masttypen und Sicherheits-ausstattungen können Sie den Hochhubwagen so individualisieren, dass er genau Ihren Anforderungen entspricht, auch in ergonomischer Hinsicht. Und mit den modernen Geh-Gabelstaplern haben Sie die perfekte Rundumsicht.

Die folgende Tabelle zeigt die Klassen noch mal im Direktvergleich:

Zurück nach oben

HandhubwagenNiederhubwagenHochhubwagen
Antriebmanuellelektrischelektrisch
Hubkraft1.000 – 3.000 kg500 – 3.000 kg1.400 – 2.000 kg
Hubhöhe115 mm;
800 mm*
115 mm – 675 mm**1.580 – 5.466 mm

*Scherenhubwagen

**mit Zusatzhub

Der STILL Gabelstapler-Berater führt Sie anhand eines Anforderungsprofils schrittweise zum richtigen Hubwagen. Probieren Sie es aus und holen Sie sich anschließend Ihr individuelles Angebot. Entdecken Sie die große Auswahl an Hubwagen-Modellen und Konfigurationen, die Sie ganz nach Ihren Anforderungen wählen können.

Gabelstapler-Berater starten


Schnellanfrage

Ich suche einen ...
Staplertyp
Hubhöhe bis
Anhägelast bis
Tragfähigkeit bis
Ich interessiere mich für ...

Füllen Sie einfach das Formular aus, um Ihre Anforderungen an STILL zu senden. Unsere Berater melden sich umgehend mit einem individuellen Angebot.

Schnellanfrage Formular

Anrede

Nicht das gefunden, wonach Sie gesucht haben? Hier gibt es weitere Intralogistik-Lösungen.

Gabelstapler-Berater

Gabelstapler-Berater

FAQ Dieselstapler

Dieselstapler

Gabelstapler Allgemeinwissen

FAQ zu Gabelstaplern

FAQ Elektrostapler

Elektrostapler

Elektrostapler kaufen

Elektrostapler kaufen

Kommissionierer

Kommissionierer

Kommissionierer

Hubwagen